Open Source Recherche


Wir möchten ein kollaboratives Umfeld fördern, um gemeinsam Infektionen wie COVID-19 zu bekämpfen. Der Austausch von Ideen und Wissen ist entscheidend für schnelle Verbesserungen und um eine größere Reichweite der unterstützenden Maßnahmen zu erzielen. Viele Hersteller haben dafür einen Open-Source-Ansatz verfolgt, der zugleich dabei helfen soll, den derzeitigen Mangel an PPE zu überbrücken.

Hier möchten wir Informationen über verschiedene Modelle und Produktionsprozesse von Gesichtsschutzvisieren sammeln, die zur Weiterentwicklung der globalen COVID-19-Reaktionsbemühungen beitragen sollen. Diese Übersicht soll weitere Ideen, Innovationen und Entwicklungen fördern sowie fundierte Entscheidungen für die Herstellung unterstützen.

Wenn Sie PPE benötigen oder hergestelltes PPE bereitstellen, empfehlen wir Ihnen, sich in folgenden internationalen Datenbanken anzumelden:

Wenn Sie eine (verbesserte) Version eines Gesichtsschutzvisieres haben, die in unsere Liste der Gesichtsschutzprojekte mit aufgenommen werden kann, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.


Warum Gesichtsschutzvisiere?

Menschen mit COVID-19 haben häufig Atemprobleme, die zu Husten führen. Die ausgestoßenen Tröpfchen in der Luft enthalten Viruspartikel, die sich leicht ausbreiten und andere infizieren können. Ein Gesichtsschutz fungiert als zusätzliche Barriere zwischen Menschen, um das Risiko einer Virusübertragung zu verringern, indem Augen, Nase und Mund abgedeckt werden. Der Gesichtsschutz senkt auch die Viruslast auf Gesichtsmasken, die unter dem Schutzschild getragen werden.

(Quelle)


Begriffserklärung:

Gesichtsschutzvisier Definition